Zahnverfärbung –

Ursachen und Behandlung bei Verfärbungen

Was kann man gegen Zahnverfärbungen tun? Viele Menschen sind von unschönen braunen oder gelben Flecken auf den Zähnen betroffen. Das liegt nicht immer an einer mangelnden Mundhygiene, sondern viel mehr daran, dass gewisse Lebensmittel verzehrt werden, die dafür sorgen, dass diese Flecken an den Zähnen entstehen. Wenn Sie sichergehen können, dass es sich hierbei nicht um Kariesherde handelt, dann können Sie erst einmal aufatmen. Dennoch wünschen sich viele Menschen, dass diese Zahnverfärbungen entfernt werden. Was Sie tun können um wieder mit strahlend weißen Zähnen in die Kamera zu lächeln, erfahren Sie in diesem Beitrag.

Zahnverfärbung Ursachen: Woher kommen die unschönen Flecken?

Zuerst sollten Sie wissen, dass jeder Mensch seine ganz individuelle Zahnfarbe hat. Das heißt, dass diese auch von Mensch zu Mensch unterschiedlich ist. Je nach Vererbung kann sie strahlend weiß sein oder einen etwas dunkleren Farbton aufweisen. Wenn Sie einen Gelbstich haben, liegt dies daran, dass das sogenannte Dentin (gelbliche Zahnbein) durch den transparenten Zahnschmelz erkennbar ist. Wenn der Zahnschmelz sehr dünn ist, dann kann das Gelb noch leichter hervorstechen. Dies wird im Fachkreis jedoch nicht als Verfärbung bezeichnet, sondern als natürliche Zahnfarbe, die individuell unterschiedlich ist. 

In diesem Beitrag besprechen wir jene Verfärbungen, die nicht mehr der natürlichen Farbe unserer Zähne entsprechen. Diese zeigen sich in Form von Flecken, die als unschön wahrgenommen werden.

Sie möchten Flecken auf den Zähnen entfernen?

Unser professionelles und sympathisches Team begrüßt Sie zum Kennenlerngespräch in der Zahnarztpraxis Wunderlich Zahnmedizin Berlin Spandau.

Was sind Zahnverfärbungen?

Wer unter diesem Problem leidet, will die Zahnverfärbungen in der Regel selbst entfernen. Nicht immer gelingt dies, da die Hausmittel zu schwach sind, um die Zahnverfärbungen nachhaltig zu beseitigen. Besser ist es, das Thema mit dem Zahnarzt Ihres Vertrauens zu besprechen; dieser kann Ihre Zähne mit professionellen Methoden sowie Geräten reinigen. 

Allgemein wird zwischen diesen beiden Verfärbungen unterschieden:

Äußere Verfärbungen Diese bilden sich aufgrund von Zahnbelägen, die sich am Zahnschmelz festklammern. Wer beispielsweise viele Zigaretten raucht, Kaffee oder Schwarztee trinkt sowie färbende Gewürze wie Kurkuma oder Safran isst, leidet häufiger daran. Viele Menschen berichten außerdem von Zahnverfärbung durch Antibiotika.
Innere Verfärbungen Wenn die Verfärbung von innen entsteht, dann liegt das daran, dass sich das Zahnbein verändert. Wer Karies oder eine andere Erkrankung an den Zähnen hat, kann unter dunklen Verfärbungen leiden. Diese können wiederum zu Flecken führen. Die inneren Verfärbungen sind oftmals die Folge von Alterungsprozessen oder vom Absterben eines Zahns. In diese Kategorie fallen auch die Zahnverfärbungen bei Kindern, die in der Entwicklungsphase der Zähne zu beobachten sind. Außerdem bilden sich Verfärbungen durch die Einnahme von Antibiotikum oder dem Verzehr von Beeren, Fruchtsäften oder Ähnlichem. Zum Teil sind auch die Gene für die Verfärbungen verantwortlich.

Zahnverfärbungen entfernen: Alleine oder beim Zahnarzt?

Grundsätzlich ist es unabdingbar, wichtige Themen mit dem Zahnarzt Ihres Vertrauens zu besprechen. Auch in diesem Fall kann ein Kontrolltermin gut sein, um herauszufinden, ob der Zahnarzt die Flecken auf den Zähnen entfernen muss, oder ob Hausmittel ausreichen.

Sie möchten Flecken auf den Zähnen entfernen?

Unser professionelles und sympathisches Team begrüßt Sie zum Kennenlerngespräch in der Zahnarztpraxis Wunderlich Zahnmedizin Berlin Spandau.

Was können Sie tun?

Es gibt verschiedene Tipps, die Sie beachten können, um die Zahnverfärbungen möglichst gering zu halten.

Sanfte und gründliche Zahnpflege zu Hause

In erster Linie ist es wichtig, dass Sie sich um eine regelmäßige und sehr gründliche Zahnpflege kümmern. Die Zähne sollten pro Tag mindestens zweimal geputzt werden – wer möchte, kann die Zahnverfärbungen mittels einer elektrischen Zahnbürste entfernen. Diese reinigt gründlicher und schafft es in den meisten Fällen, frische Verfärbungen nachhaltig zu beseitigen. 

Entsteht die Verfärbung durch Kaffee, hilft es, den Mund nach dem Trinken mit Wasser auszuspülen.

In diesem Zusammenhang ist nicht nur ein Vermeiden bestimmter Lebensmittel essenziell. Wichtig ist, dass Sie allgemein einen gesunden Lebensstil haben, der Ihre Zahngesundheit fördert: Obst, Gemüse, Hülsenfrüchte, Vollkornprodukte sowie Nüsse und Samen sorgen für ein basisches Milieu im Organismus.

Hausmittel bei Zahnverfärbung wirkungsvoll einsetzen

Betroffene lesen sich zahlreiche Berichte im Internet durch. Es gibt viele Tipps und Tricks, um unschöne Flecken auf den Zähnen zu eliminieren. 

Grundsätzlich können folgende Produkte genutzt werden:

  • Aktivkohle (bindet Giftstoffe und beseitigt Verfärbungen an den Zahnoberflächen)
  • Salbei (damit kann verfärbter Zahnschmelz aufgehellt werden)
  • Natron (das Pulver ist bekannt dafür, dass es den pH-Wert im Mund neutralisieren kann, außerdem kann es Verfärbungen leicht reduzieren)
  • Kurkuma (das sehr beliebte Gewürz aus Asien kann zur Aufhellung der Zähne genutzt werden)

Wer eine leichte Zahnverfärbung sowie braune Flecken hat, kann diese oben genannten Hausmittel nutzen. Ist die Zahnverfärbung schwarz, dann sollten Sie einen Zahnarzt konsultieren. Häufig kann dies ein Zeichen von Karies sein. 

Professionelle Zahnreinigung für strahlend weiße Zähne

Viele Zahnverfärbungen, die braun, gelb oder schwarz sind, können nur vom Zahnarzt entfernt werden. Deshalb sollten Sie zwei mal jährlich eine Prophylaxe durchführen lassen. Natürlich bedeuten eine einmalige Reinigung und Beseitigung der braunen Flecken nicht, dass diese nicht mehr wiederkommen. Dennoch haben Sie einmal für eine längere Zeit Ruhe. Zusätzlich können Sie den eigenen Lebensstil anpassen, sodass zum Beispiel keine Zahnverfärbungen durch Tee oder Kaffee mehr entstehen. Bei Unsicherheiten und intensiven Verfärbungen sollten Sie immer die Meinung von einem Zahnarzt hinzuziehen um langfristige gesundheitliche Schäden auszuschließen. Außerdem ist die regelmäßige Prophylaxe bedeutend.

Viele Patienten empfehlen die Zahnarztpraxis “Wunderlich Zahnmedizin” aufgrund von

  • Großem Verständnis Ihrer Situation
  • Ausgiebigen Beratungsgesprächen
  • Schritt-für-Schritt Erklärung des Behandlungsablaufes
  • Langjähriger Erfahrung im Umgang mit Angstpatienten und Kindern

HÄUFIG GESTELLTE FRAGEN IN DER Zahnverfärbung – Ursachen und Behandlung bei Verfärbungen

Um Zahnverfärbungen loszuwerden, kann man natürliche Inhaltsstoffe verwenden, die in den meisten Haushalten leicht erhältlich sind. Es eignet sich zum Beispiel Kokosöl, Kurkuma, Backpulver und Erdbeeren nehmen.

Hartnäckige Verfärbungen lassen sich nur noch vom Zahnarzt entfernen. Bevor diese entstehen können Sie allerdings mit regelmäßigen Mundhygienemaßnahmen vorbeugen:

  • Bürsten Sie regelmäßig mindestens zweimal täglich.
  • Vermeiden Sie Zahnpasten, die versprechen Raucherbelag zu entfernen. Durch die stark abrasieren Stoffe können diese Ihre Zähnen auf Dauer schädigen.
  • Verwenden Sie mindestens einmal am Tag Zahnseide.

Sollten Sie braune Flecken auf Ihren Zähnen erkennen, kontaktieren Sie lieber direkt einen Zahnarzt. Diese können unterschiedliche Ursprünge haben. Dadurch ist es möglich, dass Mittel angewendet werden, die Ihren Zähnen nur noch weiter schaden.

Quellenverweis::

Titelbild: girl-2198018_1920

© depositphotos

Infografik: Zahn Kumpan

Besetzung zwischen den Feiertagen
Liebe Patienten,
in der Zeit vom 28.12. – 30.12. sind wir wie gewohnt für Sie erreichbar. Wir wünschen Ihnen eine erholsame Weihnachtszeit und einen tollen Start ins neue Jahr.
Ihr Praxisteam der Wunderlich Zahnmedizin